Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Berggreen wechselt zu Mainz 05

Eintracht Braunschweig Berggreen wechselt zu Mainz 05

Braunschweig. Die Generalprobe ist geglückt. Am letzten Wochenende vor dem Fußball-Zweitliga-Start beherrschte bei Eintracht Braunschweig aber der Last-Minute-Wechsel von Emil Berggreen zu Mainz 05 die Schlagzeilen.

Voriger Artikel
Letzter Test gegen Hobro IK
Nächster Artikel
Leipzig schlägt die Eintracht mit 2:0

Startet jetzt in der Bundesliga: Eintracht-Torjäger Emil Berggreen wechselte kurz vor dem Ende der Transferperiode zum FSV Mainz 05.

Quelle: Uwe Anspach

Doch zunächst zum letzten Testspiel gegen den dänischen Erstligisten Hobro IK: Die Eintracht siegte verdient mit 2:1 (1:0). Der aufgerückte Phil Ofosu-Ayeh traf zur Führung, nachdem er sich im Strafraum schön durchgesetzt hatte (16.). Den zweiten Treffer erzielte Domi Kumbela nach einer Vorlage des eingewechselten Gerrit Holtmann (79.).

Die Gäste kamen vor 300 Zuschauern im Konrad-Koch-Stadion noch zum Anschlusstreffer durch einen indirekten Freistoß. Pal Kirkevold traf, nachdem Rafal Gikiewicz den Ball zwei Mal hintereinander mit der Hand aufgenommen hatte, ohne dass zwischendurch ein anderer am Ball war (und dieser den Strafraum verlassen hatte).

„In der Defensive haben wir bis auf ein oder zwei Ausnahmen sehr konzentriert agiert und nicht viel zugelassen. Klar ist aber auch, dass uns in Leipzig ein Gegner mit einer ganz anderen Qualität gegenüberstehen wird“, wurde Trainer Torsten Lieberknecht nach der Partie auf eintracht.com zitiert.

Eine Woche vor dem Leipzig-Spiel gab es aber noch einmal einen Abgang. Denn: Emil Berggreen wurde am Sonntag an den Bundesligisten FSV Mainz 05 verkauft, der ihn bis 2019 verpflichtete.

Der Däne hatte sich zuletzt in seiner Heimat aufgehalten, um seine immer wieder auftretenden Beschwerden auszukurieren, wie es offiziell hieß. Allerdings hatte der Torjäger auch nie so recht verdaut, dass er im Sommer nicht zum HSV hatte wechseln dürfen. Nach nur einem Jahr im Dress der Eintracht (26 Spiele, 10 Tore) verlässt der 22-Jährige die Braunschweiger also bereits wieder, die Ablösesumme dürfte bei rund 2 Millionen Euro liegen. Gekommen war Berggreen vor einen Jahr für weniger als 200 000 Euro.

Ob die Eintracht bis zum Ende der Wechselperiode (Montag, 18 Uhr) noch einen Neuzugang präsentiert, steht bis jetzt (Stand: Sonntagnachmittag) noch nicht fest. Der in unter der Woche verpflichtete Australier Stefan Valentini wurde bisher nur als Perspektivspieler für die U23 geholt.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell