Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Arnold: „Nicht nach hinten schauen“

Eintracht Braunschweig Arnold: „Nicht nach hinten schauen“

Am Sonntag (15.30 Uhr) geht‘s endlich los: Dann startet die Braunschweiger Eintracht mit einem Heimspiel gegen 1860 München in die neue Spielzeit der 2. Fußball-Bundesliga.

Voriger Artikel
Eintracht schlägt Osnabrück 3:0
Nächster Artikel
1860 hat Respekt: „Sicher kein Wunschgegner“

Spricht über die blau-gelbe Zukunft: Eintracht Braunschweigs Sportlicher Leiter Marc Arnold (l.-

Sechs Tage vor Anpfiff spricht der Sportliche Leiter Marc Arnold in der AZ/WAZ über...

…den Saisonstart: „Für uns ist die Partie gegen 1860 München gleich ein Knallerspiel zu Beginn, und zwei Wochen später sind schon die Bayern im DFB-Pokal hier. Ein Highlight jagt das nächste. Und wir werden viele Höhepunkte in dieser Saison erleben.“

…die sechs Sommer-Neuzugänge : „Wir sind unseren Weg konsequent weitergegangen, haben in erster Linie junge, hungrige Spieler verpflichtet. Wichtig war uns, dass sie gut zum Team passen. Das haben wir im Vorfeld genau abgeklopft. Und ich denke, wir haben eine gute Auswahl getroffen. Die Truppe ist homogen zusammengestellt und noch lange nicht am Ende ihres Weges.“

…weitere Transfers: „Nach Stand jetzt sind keine weiteren Transfers angedacht. Aber es gehört zu meinen Job, die Augen und Ohren immer offen zu halten. Momentan ist jedoch in diese Richtung nichts mehr geplant.“

…das Saisonziel: „Vorrangiges Ziel ist es natürlich, in der Liga zu bleiben. Aber wir haben uns 40 Punkte plus x auf die Fahnen geschrieben. Wir wollen nicht nur nach hinten schauen, sondern vor allem auf Dinge, die nach vorn gehen. Die Mannschaft hat viel Charakter in der vergangenen Saison bewiesen. Wir wollen diese ganze Euphorie auch mit in die neue Saison nehmen, freuen uns auf diese Herausforderung. Zumal wir uns der Unterstützung unserer Fans sicher sein dürfen.“

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.