Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
4:0-Sieg gegen Regionalligist Halberstadt

Eintracht Braunschweig 4:0-Sieg gegen Regionalligist Halberstadt

Halberstadt. Diesmal fiel der Sieg höher als am Mittwoch aus: Mit 4:0 (2:0) gewann Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig am Freitagabend vor knapp 700 Zuschauern bei Regionalligist Germania Halberstadt.

Voriger Artikel
Benefiz-Testspiel in Halberstadt
Nächster Artikel
Tor des Monats: Pfitzner ist nominiert

War Freitagabend an drei Toren beteiligt: Eintrachts Hendrick Zuck (links).

Quelle: Preuß (Archiv)

Bei Landesligist MTV Gifhorn hatte es zwei Tage zuvor nur ein 2:0 gegeben. Doch diesmal fielen mehr Tore. Schon nach acht Minuten lag der Ball erstmals im Halberstädter Netz. Wie schon am Mittwoch traf Orhan Ademi erneut zur 1:0-Führung. Er staubte ab, nachdem der Keeper einen Schuss von Hendrick Zuck nicht hatte festhalten können.

Zuck selbst erhöhte auf 2:0 für die Blau-Gelben, als sich seine lange Flanke ins Tor senkte (36.). Und auch am dritten Treffer war der Offensivmann beteiligt: Jan Hochscheidt köpfte eine Zuck-Flanke ins Tor (70.). Den Schlusspunkt setzte - ebenfalls wie am Mittwoch in Gifhorn - Mads Hvilsom.

Eintracht: Gikiewicz - Correia, Decarli, Baffo (46. Baghdadi) - Zuck, Pfitzner (46. Matuschyk), Schönfeld (46. Holtmann), Reichel - Omladic (46. Hvilsom), Ademi (65. Vrancic), Hochscheidt. Tore: 0:1 (8.) Ademi, 0:2 (35.) Zuck, 0:3 (70.) Hochscheidt, 0:4 (90.) Hvilson.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell