Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
1860 hat Respekt: „Sicher kein Wunschgegner“

Eintracht Braunschweig 1860 hat Respekt: „Sicher kein Wunschgegner“

Fünf Tage sind es noch: Am Sonntag (15.30 Uhr) erwartet die Braunschweiger Eintracht zu Hause den TSV 1860 München. Der Aufsteiger ist heiß auf das Traditions-Duell, fiebert dem Start in die 2. Fußball-Bundesliga entgegen. Die Gäste hingegen reisen mit einem mulmigen Gefühl an.

Voriger Artikel
Arnold: „Nicht nach hinten schauen“
Nächster Artikel
Knesebeck: Schalke kommt mit Torres

Warnt vor der Eintracht: 1860-Coach Reiner Maurer (hier mit Kai Bülow).

Quelle: Imago 07992357 / Photowerk (cw)

Denn sie wissen, was sie an der Hamburger Straße erwartet: ein ausverkauftes Stadion und ein Team, das als Drittliga-Meister noch voll euphorisiert ist. Daher kein Wunder, dass 1860-Coach Reiner Maurer von dieser Ansetzung so gar nicht begeistert ist: „Das ist sicher kein Wunschgegner“, sagte Maurer. „Und auswärts erst recht nicht.“

Die Mannschaft von Coach Torsten Lieberknecht als Schreckgespenst der 2. Liga? Der Respekt vor den Blau-Gelben ist offenbar groß. Maurer weiter: „Die haben ein volles Stadion, große Aufstiegs-euphorie mit einem fanatischen Publikum. Das wird ein schweres Spiel für uns.“

Ein Münchner hat es ganz besonders schwer – wenn auch aus völlig anderen Gründen. Gemeint ist 1860-Geschäftsführer Robert Schäfer – er ist Braunschweiger! Früher ging er selbst oft ins Stadion, Bernd Buchheister war sein Idol. „Ich wünsche der Eintracht alles Gute“, so Schäfer zur Münchner Abendzeitung.

Aber nicht am Sonntag. „Zweimal in dieser Saison geht das nun mal nicht“, sagt Schäfer. Doch er traut den Blau-Gelben viel zu: „Braunschweig kann bestimmt eine gute Rolle spielen.“ Und ein Sieg gegen 1860 wäre ein guter Anfang…

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eintracht Braunschweig
Test: Torres (M.) soll in Knesebeck spielen.

Schalke kommt nach Knesebeck! Zumindest die U 23. Heute Abend (19 Uhr) spielt die Regionalliga-Truppe der Königsblauen gegen das U-23-Team von Eintracht Braunschweig. Und mit im Gepäck hat der Fußballklub aus dem Ruhrpott auch einen ganz großen Namen: Torres!

  • Kommentare
mehr
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.