Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
1:1 gegen Haifa: Die Eintracht reist unbesiegt aus Leogang ab

Fußball 1:1 gegen Haifa: Die Eintracht reist unbesiegt aus Leogang ab

Vierter Test im Trainingslager in Leogang - und zum vierten Mal blieben die Braunschweiger Zweitliga-Fußballer unbesiegt. Zum Abschied aus Österreich gab‘s gestern ein 1:1 (0:0) gegen Maccabi Haifa aus Israel. Heute geht‘s für die Eintracht wieder in die Heimat.

Voriger Artikel
Diese Fragen muss Lieberknecht beantworten
Nächster Artikel
Der Abschied aus den Bergen: Eintracht zurück in der Heimat

Zeitweise war‘s ruppig: Doch unterm Strich blieben Orhan Ademi (r.) und die Blau-Gelben ein weiteres Mal unbesiegt, gegen Maccabi Haifa aus Israel gab‘s gestern in Leogang ein 1:1.

Quelle: Hübner

Wie schon beim 2:1 am Dienstag gegen das russische Top-Team Dinamo Moskau schickte Coach Torsten Lieberknecht die Blau-Gelben zunächst in einem 3-4-3-System aufs Feld. Doch die Dreierkette in der Abwehr war nicht immer sattelfest, Haifa kam zu einigen guten Chancen, darunter ein Pfostenschuss durch Taleb Tawatha. Für die Eintracht vergab Damir Vrancic aus 19 Metern die beste Gelegenheit.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Umstellung, Lieberknecht kehrte zum System mit Viererkette zurück. Doch nach drei Minuten fiel das Gegentor - durch einen alten Bekannten aus Deutschland: Der Ex-Lauterer Mo Idrissou köpfte nach einem Standard ein. Die Partie wurde in der Folge etwas ruppiger. Dann der Auftritt von Havard Nielsen: Erst traf der Norweger nur die Latte, doch kurz vor Schluss zirkelte er einen Freistoß zum 1:1 ins gegnerische Tor. Damit reist die Eintracht heute unbesiegt aus dem Trainingslager zurück: In vier Testspielen gab‘s drei Siege und ein Unentschieden.

Eintracht, 1. Hz: Petkovic - Correia, Decarli (40. Slamar), Reichel - Hedenstad, Vrancic, Boland, Theuerkauf - R. Korte, Bakenga, Khelifi.

Eintracht, 2. Hz.: Petkovic - Sauer, Kessel, Slamar, Baghdadi - Erlbeck - Zuck, Kruppke, Nielsen, Hochscheidt - Ademi.

Tore: 0:1 (48.) Idrissou, 1:1 (83.) Nielsen.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel