Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Eintracht
Eintracht Braunschweig
Jubel mit Verbeugung: Torschütze Domi Kumbela.

Braunschweig. Das war genau die Reaktion, die die Fans sehen wollten: Drei Tage nach der ersten Saisonniederlage in Stuttgart unter der Woche ist Tabellenführer Eintracht Braunschweig wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

mehr
Eintracht Braunschweig
Braunschweigs Saulo Decarli (rechts) und Ken Reichel schleichen nach dem ersten Dämpfer der Saison für die Eintracht vom Platz. Die Stuttgarter (kleines Bild) feiern den Torschützen zum 2:0 (rechts).

Stuttgart. Da musste schon ein Weltmeister kommen, um Fußball-Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig die erste Saisonniederlage beizubringen. Kevin Großkreutz ließ den VfB Stuttgart jubeln. Er erzielte in der 64. Minute das vorentscheidende 2:0 für die Schwaben. Das war gestern auch der Endstand vor 37 000 Zuschauern in der Benz-Arena.

mehr
Eintracht Braunschweig
Bauchlandung auf hohem Niveau: Stuttgarts Simon Terodde (l.) im Zweikampf mit Braunschweigs Gustav Valsvik.

Stuttgart. Die Siegesserie von Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig ist gerissen. Beim Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart unterlag die Elf von Trainer Torsten Lieberknecht am Dienstagabend vor 36.800 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena 0:2 (0:1).

mehr
Eintracht Braunschweig
Kommen aus dem Jubeln nicht mehr heraus: Die Mannschaft und die Fans von Eintracht Braunschweig.

Braunschweig. Es wird viel Alkohol getrunken in der Rheingoldstraße – sehr viel Alkohol. In den kleinen Kneipen entlang der Fußball-Meile läuft das Geschäft auf Hochtouren. Hier treffen sich die Fans aus der Südkurve – die Hardcore-Anhänger von Eintracht Braunschweig.

mehr
Eintracht Braunschweig
Ein Küsschen vom Torschützen: Onel Hernandez (2. v. l.) bejubelt seinen Treffer zum 2:0 gegen den SV Sandhausen.

Braunschweig. Besser geht es nicht: Eintracht Braunschweig mischt nach dem 2:1-Heimsieg gegen den SV Sandhausen weiter die 2. Fußball-Bundesliga auf. 15 Punkte aus fünf Spielen – Traumstart. Die Partie gegen Sandhausen ließ sich auf einen einfachen Nenner bringen: Qualität schlägt Quantität.

mehr
Eintracht Braunschweig
 Braunschweigs Saulo Decarli (r) und Sandhausens Markus Karl kämpfen um den Ball.

Braunschweig.  Eintracht Braunschweig hat seine Siegesserie in der 2. Fußball-Bundesliga weiter ausgebaut. Der Tabellenführer gewann auch das fünfte Saisonspiel gegen den SV Sandhausen mit 2:1 (0:0) und steht nach fünf Partien mit 15 Punkten souverän auf Rang eins.

mehr
Eintracht Braunschweig
Findet Gefallen an Platz Eins: Thorsten Lieberknecht.

Braunschweig. Der Ton wird bestimmter. Hatte man bei Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig den Höhenflug bislang auch öffentlich als solchen abgetan, macht Trainer Torsten Lieberknecht zumindest deutlich, dass man sich in der aktuellen Rolle als Tabellenerster nun doch ganz wohlfühle.

mehr
Fußball: 2. Liga
Mann der Stunde: Eintrachts Domi Kumbela.

Braunschweig. Es ist noch nicht lange her, da stellte sich der Sturm von Zweitligist Eintracht Braunschweig von selbst auf. Es fehlten die Alternativen. Auch derzeit hat Trainer Torsten Lieberknecht ein Problem – ein Luxusproblem.

mehr

Starke Mexikaner, hitziger Ribery und Trainer vor dem Aus
Beim 3:2-Erfolg gegen Mainz 05 erzielte Chicharito alle drei Treffer für Bayer Leverkusen.
Was passiert mit Bruno Labbadia? Nach dem achtbaren 0:1 gegen Bayern München droht dem einstigen Retter beim HSV der Abschied. Über mögliche Nachfolger wird bereits spekuliert, Trainer Gisdol ist im Gespräch - aber auch beim erstmals siegreichen Nordrivalen Bremen. Starke Mexikaner, hitziger Ribery und Trainer vor dem Aus