Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gemeinsam helfen Svenja Heling packt Geschenktüten für Bedürftige
Anzeigen & Märkte Anzeigenspezial Gemeinsam helfen Svenja Heling packt Geschenktüten für Bedürftige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 07.06.2018

„Soziales Engagement ist für mich selbstverständlich. Ich habe im Laufe der Jahre festgestellt, dass sich viele Leute sozial engagieren möchten, es aber immer jemanden braucht, der voran geht und die Sache treibt“, sagt Svenja Heling. 2014 hatte sie von den damaligen Leitern des Caritas Mittagstischs erfahren, dass Hygieneartikel fehlen.

Deshalb packte Svenja Heling gemeinsam mit einigen Kollegen vor Weihnachten Geschenktüten für die Besucher des Mittagstischs. Neben kleinen Aufmerksamkeiten und weihnachtlichen Leckereien kamen Zahnbürsten, Duschgel und andere Pflegeartikel in die Tüten. Mit diesen 15 Weihnachtstüten fing alles an.

Zu Weihnachten 2017 packten Svenja Heling und ihre Helfer bereits 230 Tüten – die kleine Idee war gewachsen und groß geworden. Auch an Ostern sind Geschenktüten inzwischen liebgewonnene Tradition. Dank Mundpropaganda und einem Aufruf auf Facebook beteiligen sich viele Spender an der Aktion. Und auch wenn es ums Einpacken geht, ist Svenja Heling nicht alleine.

„An Helfern hat es mir nie gefehlt. Viele Freunde und die Familie machen mit. Allen voran meine Kollegin Melanie Bongartz, die immer fleißig mit anpackt. Gemeinsam Geschenktüten zu packen und zu verteilen macht einfach Spaß. Vor allem weil wir bei dieser Aktion auch genau sehen, wo es ankommt“, freut sich Svenja Heling. Sie ist der Meinung, dass man nur mit offenen Augen durch das Leben gehen muss, um genügend Möglichkeiten zum Helfen zu finden.

Sie sagt: „Ob es nun eine fertig gepackte Geschenktüte zu Weihnachten oder Ostern ist, ein Wasserkocher für einen Bewohner im Obdachlosenheim, um im Winter Tee kochen zu können oder eine Schultüte, die man einer Familie spendet, die ihrem Kind zur Einschulung die Tüte nicht so prall füllen kann, weil das Geld kaum zum Leben reicht. Gutes tun kann so einfach sein – man muss nur genau hinschauen.“

Seit fünf Jahren bildet die DLRG Ortsgruppe Wolfsburg Schüler im Rahmen einer AG zu Rettungsschwimmern aus. Das Besondere: Am Ende kommen die qualifizierten Jugendlichen am Ostseestrand zum Einsatz.

07.06.2018

Psychisch erkrankte Eltern fühlen sich manchmal nicht in der Lage, ihrem Kind ausreichend Aufmerksamkeit zu schenken. Oder es fällt ihnen schwer, aufgrund ihrer Erkrankung angemessen auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen. In dieser Situation hilft der Kinder- und Jugendschutz Wolfsburg e. V. mit Patinnen oder Paten auf Zeit.

07.06.2018

Kinder, die als Patienten in die Notaufnahme des Klinikums kommen, haben naturgemäß Angst vor den Ärzten. Sie reagieren verzweifelt und mit Abschottung auf die ungewohnte und beängstigende Situation. In dieser Lage kann ein kleines Plüschtier als Geschenk Wunder bewirken. 

07.06.2018