Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gemeinsam helfen Feuerwehr Fallersleben wirbt in der Schule um Nachwuchs
Anzeigen & Märkte Anzeigenspezial Gemeinsam helfen Feuerwehr Fallersleben wirbt in der Schule um Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 08.06.2018
Anzeige

Jugendfeuerwehrwart Helmut Meusel und Lehrer Martin Siegfried haben die erfolgreiche Zusammenarbeit zum Laufen gebracht. Doch begonnen hat alles mit einem Brief, den Helmut Meusel und sein Stellvertreter seinerzeit an die Leiter der Schulen im Schulzentrum in der Karl-Heise-Straße schrieben. Sie baten um Unterstützung bei der Werbung neuer Mitglieder.

In der Hauptschule traf der Brief auf großes Interesse – nicht nur, weil mit Martin Siegfried ein passionierter Feuerwehrmann hier als Lehrer arbeitet. Feuerwehrarbeit steht für Werte, die für Schulleiter Rüdiger Czubba wichtig sind in der Begleitung junger Menschen ins Berufsund Erwachsenenleben. Nun ging es darum, die Jugendlichen für die Feuerwehrarbeit zu begeistern. Aus den Ideen aller Beteiligten entstand schließlich eine ganze Projektwoche zum Thema Feuerwehr. Feuerwehrmann, Lehrer und Brandschutzerzieher Martin Siegfried setzte das Vorhaben fachkundig um. Ihm gelang es, die Projektteilnehmer aus den allen Jahrgangsstufen von 5 bis 10 angemessen anzusprechen und gleichzeitig wichtige Kenntnisse in Sachen Brandschutz zu vermitteln.

Die Frage, wie man Feuerwehrmann oder -frau wird, wurde ebenso geklärt wie die Chemie des Feuers und das Verhalten in Gefahrensituationen. Natürlich machen die Schüler während der Projektwoche auch hautnahe Erfahrung mit der Ausrüstung und Technik der Feuerwehr. Der Höhepunkt ist regelmäßig der Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Fallersleben. Und wer dann Lust bekommt, einmal auf dem Einsatzfahrzeug mitzufahren, kommt in der nächsten Woche zum Schnupperdienst der Jugendfeuerwehr. Das Konzept hat sich bewährt und wird seit 2013 kontinuierlich optimiert und weitergeführt.

An drei Wolfsburger Grundschulen sind Vertreter des Vereins Seniorpartner in School (SIS ) aktiv. Die elf Frauen und Männer – alle der Altersgruppe 55+ angehörend – sind ausgebildete Streitschlichter und arbeiten ehrenamtlich als Mediatoren. 

08.06.2018

Wenn bei einem Kind Krebs diagnostiziert wird, ändert sich nicht nur das Leben des Kindes selbst. Auf die ganze Familie kommen große Herausforderungen zu. In solchen Fällen hilft der Heidi Förderverein für krebskranke Kinder e. V. schnell und unkompliziert.

08.06.2018

Sie sind die guten Geister im Klinikum Wolfsburg – die 22 Grünen Damen. Von Montag bis Freitag sind jeweils vier oder fünf Frauen der Gruppe von 8 bis 12 Uhr erreichbar.

08.06.2018
Anzeige